1.1.2022 – Auseinandersetzung mit Messer in einer Gemeinschaftsunterkunft in Winkelhaid

2.1.2022 Winkelhaid/Mittelfranken. Am Samstagnachmittag (1.1.2022) kam es in einer Gemeinschaftsunterkunft in Winkelhaid (Lkrs. Nürnberger Land) zu einer Streitigkeit zwischen zwei Personen, in deren Verlauf einer der Männer sein Gegenüber mit einem Messer verletzte. Die Staatsanwaltschaft stellte Haftantrag.

Gegen 15:00 Uhr meldeten Zeugen über die Integrierte Leitstelle eine Auseinandersetzung in der Gemeinschaftsunterkunft.

Bei Eintreffen mehrerer Streifen der Polizeiinspektion Altdorf, der Verkehrspolizei Feucht und eines Diensthundeführers stellten die Beamten eine Person mit einer Stichverletzung fest.

WERBUNG:

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Der mutmaßlich Beschuldigte hatte sich in einem Zimmer eingeschlossen. Die Polizisten suchten durch die geschlossene Tür das Gespräch mit dem 41-jährigen Mann, woraufhin dieser nach draußen kam und widerstandslos festgenommen wurde.

Der Verletzte wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen, eine Lebensgefahr konnte ausgeschlossen werden.

Die Staatsanwaltschaft stellte Haftantrag gegen den Beschuldigten wegen gefährlicher Körperverletzung. Er wird im Laufe des heutigen Tages (2.1.2022) dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.