1.12.2020 – Brand in Wertach

1.12.2020 Wertach. Zum Brand einer Garage kam es am Dienstagvormittag. Ein 71-jähriger Mann hatte Rauch im ausgebauten Obergeschoss festgestellt und die Feuerwehr informiert. Es kam zu einem hohen fünfstelligen Schaden.

Gegen 09:25 Uhr ging ein Anruf bei der Integrierten Leitstelle Allgäu ein. Darin wurde der Brand eines Garagengebäudes mit einer Werkstatt mitgeteilt.

Ein 71-jähriger Mann hatte beim Betreten des Obergeschosses festgestellt, dass es dort zu einer Rauchentwicklung gekommen war. Er versuchte gemeinsam mit einem 19-Jährigen, die Ursache des Rauchs zu lokalisieren.

WERBUNG:

Vermutlich aufgrund der Sauerstoffzufuhr durch eine offene Türe loderte das Feuer aber auf und eine in dem hölzernen Obergeschoss eingerichtete Werkstatt brannte aus.

Das Feuer griff auch auf den Dachstuhl über.

Insgesamt waren etwa 70 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Wertach, Nesselwang, Oy, Mittelberg und Faistenoy waren damit beschäftigt, den Brand zu löschen und ein weiteres Übergreifen der Flammen zu verhindern.

Die Polizeiinspektion Immenstadt geht nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen davon aus, dass die Brandursache in einem elektrischen Defekt einer Maschine, die sich in der Werkstatt befand, zu suchen ist. Bei dem Brand wurde niemand verletzt.

(PI Immenstadt)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)