1.3.2016 – Brand in Seefeld-Hechendorf

1.3.2016 Seefeld/Oberbayern. Bei Einem Brand in einer Kellerwohnung entstand heute Früh ein Schaden in Höhe von schätzungsweise 100.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Heute Morgen, gegen 07.30 Uhr, wurden Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst über einen Brand in einer Kellerwohnung in einem Mehrfamilienhaus im Seefelder Ortsteil Hechendorf alarmiert.

Aus bisher unbekannter Ursache waren in der Kellerwohnung gelagerte Kartonagen in Brand geraten. Das Feuer konnte durch die Freiwillige Feuerwehren aus Hechendorf, Oberalting, Herrsching und Starnberg mit starken Kräften schnell gelöscht werden. Die Bewohner konnten alle selbstständig das Haus verlassen.

WERBUNG:

Der Mieter der Kellerwohnung war zum Zeitpunkt des Ausbruchs des Brandes nicht zu Hause. Verletzt wurde niemand. Der durch das Feuer und der starken Rauchentwicklung entstandene Sachschaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Anhaltspunkte für eine Brandstiftung liegen nicht vor.