10.10.2021 – Verbotenes Autorennen in Bogenhausen

11.10.2021 München. Am Sonntag, 10.10.2021, gegen 15:30 Uhr, fielen einer Polizeistreife der Polizeiinspektion 21 (Au) zwei Fahrzeuge auf, welche auf der Einsteinstraße an einer roten Ampel standen und bei Grünlicht mit quietschenden Reifen stadtauswärts fuhren.

Bei einer Nachfahrt durch die Einsatzkräfte wurde festgestellt, dass die Fahrzeuge zeitweise auf ca. 160 km/h beschleunigten. Sie wurden deshalb angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Bei den Fahrzeugen handelt es sich um zwei Pkws, einen Audi, der von einem 19-Jährigen mit Wohnsitz in Landshut gelenkt wurde sowie einen Volkswagen, der von einem 31-Jährigen ebenfalls mit Wohnsitz in Landshut gelenkt wurde.

WERBUNG:

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

In den Fahrzeugen befanden sich jeweils noch weitere Personen. Aufgrund der vorangegangenen Fahrweise ergab sich der Anfangsverdacht eines illegalen Kraftfahrzeugrennens.

Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde gegen beide Fahrer eingeleitet. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wurden die Führerscheine sowie beide Fahrzeuge beschlagnahmt.

Nach den polizeilichen Ermittlungen wurden die beiden Fahrer wieder entlassen.

Die Ermittlungen in diesem Fall führt die Münchner Verkehrspolizei.