10.11.2022 – Kontrollstelle zwischen Grünwald und Oberhaching führt zur Feststellung mehrerer Verkehrsdelikte

11.11.2022 München. Am Donnerstag, 10.11.2022, zwischen 12:00 Uhr und 15:00 Uhr, führte die zuständige Polizeidienststelle in Zusammenarbeit mit einer Fahndungskontrollgruppe, Verkehrskontrollen auf der Kreisstraße M11, zwischen Grünwald und Oberhaching durch. Hierbei wurden mehrere Verkehrsdelikte festgestellt, unter anderem auch Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz.

In einem Fall fuhr gegen 14:15 Uhr, ein 32-Jähriger mit Wohnsitz in Niedersachsen in einem Pkw Maybach auf der M11 von Oberhaching nach Grünwald. Das Fahrzeug wurde von den kontrollierenden Beamten angehalten. Bei der Kontrolle händigte der 32-Jährige einen Führerschein aus, welcher sich als Fälschung herausstellte.

Der Mann war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest zeigte zudem, dass der 32-Jährige deutlich alkoholisiert das Fahrzeug geführt hatte.

WERBUNG:

(Quelle: Bayerische Polizei)

Werbung:

[themoneytizer id=“27737-16″]

Nach erfolgter Sachbearbeitung und einer angeordneten Blutentnahme wurde der Pkw-Fahrer entlassen.

Gegen ihn werden nun Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung eingeleitet.