10.12.2015 – Quadunfall auf B289 bei Horb am Main

11.12.2015 Oberfranken. Ein Schwerverletzter und zirka 9.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagmorgen auf der Bundesstraße B289 bei Horb am Main ereignete. Bei dem Unfall zog sich ein 46-jähriger Quadfahrer diverse Knochenbrüche hinzu.

Ein 20-Jähriger befuhr gegen 5.45 Uhr mit seinem Mercedes die Bundesstraße von Zettlitz kommend und wollte an der Behelfsampel in Horb am Main nach links in Richtung Kronach abbiegen. Gleichzeitig kam ihm ein 46-Jähriger mit seinem Quad aus Richtung Burgkunstadt entgegen und überquerte die Ampel geradeaus.

Im Einmündungsbereich prallten die beiden Fahrzeuge zusammen, wobei es den Quadfahrer vom Fahrzeug katapultierte und er verletzt auf der Straße liegenblieb.

WERBUNG:

Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst kam der 46-Jährige mit diversen Knochenbrüchen ins Klinikum. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten vom Abschleppdienst geborgen werden.

Aufgrund unterschiedlicher Zeugenaussagen konnte der genaue Unfallhergang noch nicht endgültig geklärt werden. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an.