10.5.2021 – Sexual- und Körperverletzungsdelikt in München

10.5.2021 München. Am Sonntag, 9.5.2021, gegen 17:55 Uhr, kam es zu einem sexuell motivierten Übergriff eines 25-jährigen Somaliers gegenüber einer bislang unbekannten weiblichen Person, indem er ihr oberhalb der Bekleidung an die Brust, die Hüfte und an das Gesäß fasste.

Auf diese Situation wurden zwei Passantinnen aufmerksam und eilten der Frau zu Hilfe. Sie schafften es den 25-Jährigen von der Frau trennen.

Der 25-Jährige warf dann noch gezielt mehrere Glasflaschen in Richtung der zwei Frauen. Zudem wurde noch eine der beiden Frauen von einem Begleiter des 25-Jährigen, einem 23-jährigen Somalier, festgehalten.

WERBUNG:

Die verständigte Polizei konnte den Tatverdächtigen und seinen Begleiter vor Ort antreffen. Der 25-Jährige wurde vorläufig festgenommen und nach der Anzeigenaufnahme wieder entlassen.

Gegen ihn richtet sich nun ein Ermittlungsverfahren wegen sexueller Belästigung und der versuchten gefährlichen Körperverletzung.

Im Rahmen der Ermittlungen vor Ort wurde auch ein Ermittlungsverfahren gegen den Begleiter des 25-Jährigen eingeleitet. Hier bedarf es noch der weiteren Ermittlungen, insbesondere welche Tathandlungen der Begleiter in Detail ausgeführt hatte.

Die Frau, welche vom 25-Jährigen sexuell belästigt wurde, war zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme nicht mehr vor Ort.

Das Kommissariat 15 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, insbesondere die Frau, die vom Tatverdächtigen sexuell belästigt wurde, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)