10.5.2021 – Unfall in Schwabing

11.5.2021 München. Am Montag, 10.5.2021, gegen 21:55 Uhr, teilte ein Passant über den Notruf der integrierten Leitstelle einen Verkehrsunfall mit einer verletzten Person zwischen einem Auto und einem Fahrrad in Schwabing mit.

Daraufhin fuhren der Rettungsdienst und die Münchner Polizei zur Unfallstelle in die Biedersteiner Straße auf Höhe des Klinikums rechts der Isar. Der 19-jährige Fahrradfahrer musste vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr der 19-Jährige mit seinem Fahrrad Mountainbike die Dietlindenstraße in Richtung Biedersteiner Straße. An der dortigen Kreuzung wollte er nach links abbiegen.

WERBUNG:

Zu diesem Zeitpunkt kam ein 22-Jähriger mit seinem VW Caddy aus Richtung des Isarrings und wollte die Kreuzung geradeaus überqueren. Im Kreuzungsbereich kam es nun zum Zusammenstoß zwischen Auto und Fahrradfahrer.

Der Autofahrer erfasste den Fahrradfahrer frontal. Dieser wurde auf die Motorhaube des Fahrzeugs aufgeladen, stieß gegen die Windschutzscheibe und fiel anschließend auf die Fahrbahn.

Der 19-Jährige erlitt dadurch schwere Kopfverletzungen. Er trug zum Unfallzeitpunkt keinen Fahrradhelm.

Die Münchner Verkehrspolizei übernahm die weitere Unfallaufnahme.

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)