13.10.2019 – Mercedes-AMG Petronas Motorsport schreibt mit dem Gewinn des sechsten WM-Doubles in Folge Formel 1-Geschichte

13.10.2019. Mercedes-AMG Petronas Motorsport gewinnt zum sechsten Mal in Folge die FIA Formel 1 Konstrukteurs-Weltmeisterschaft.

Lewis und Valtteri sind die einzigen beiden Piloten, die noch die Fahrer-Weltmeisterschaft gewinnen können. Damit sicherte sich das Team zum sechsten Mal das WM-Double. Mercedes-AMG Petronas Motorsport ist das erste Team in der Geschichte der Formel 1, das beide WM-Titel sechs Mal hintereinander gewinnen konnte.

Valtteri erzielte seinen sechsten Formel 1-Sieg, seinen dritten in dieser Saison und seinen ersten beim Großen Preis von Japan

WERBUNG:

Lewis beendete das Rennen auf Platz drei und sammelte den Zusatzpunkt für die schnellste Rennrunde – es war seine vierte schnellste Runde beim Japan Grand Prix, womit er die bisherige Bestmarke in dieser Disziplin von Michael Schumacher einstellte

Es war die 100. Punkteplatzierung von Valtteri in der Königsklasse

Lewis (338 Punkte) führt die Fahrer-Weltmeisterschaft mit 64 Zählern Vorsprung vor Valtteri (274 Punkte) an. Charles Leclerc (221 Punkte) liegt weitere 53 Zähler dahinter, weshalb nur noch unsere beiden Fahrer in dieser Saison den Fahrer-Titel gewinnen können

Mercedes-AMG Petronas Motorsport (612 Punkte) führt die Konstrukteurs-Wertung mit 177 Zählern Vorsprung uneinholbar vor Ferrari (435 Punkte) an

Chef-Aerodynamiker Eric Blandin nahm den Pokal für den siegreichen Konstrukteur im Namen des Teams entgegen

Fahrer Chassis-Nr. Grid Ergebnis Schn. Runde
Valtteri Bottas F1 W10 EQ Power+/04 P3 P1 1:31.862
Lewis Hamilton F1 W10 EQ Power+/06 P4 P3 1:30.983

 

Strategie Start Stopp 1 Stopp 2
Nr. 77 Soft Medium (17) Soft (36)
Nr. 44 Soft Medium (21) Soft (42)

Valtteri Bottas

Sechs WM-Doubles: auf diese Leistung kann jedes einzelne Teammitglied hier an der Strecke und in unseren Werken wahnsinnig stolz sein! Vielen Dank an Euch alle. Ich glaube, dass wir noch gar nicht richtig realisiert haben, was für eine fantastische Leistung das ist. Wir schreiben hier Formel 1-Geschichte. Wir hatten bislang eine sehr gute Saison und haben das Beste aus unseren Gelegenheiten herausgeholt, ganz besonders zu Saisonbeginn. Es ist unglaublich, dass wir gerade etwas erreicht haben, das noch niemand zuvor geschafft hat. Einfach ein großartiger Tag für uns alle! Ich hatte heute einen exzellenten Start, einen der besten in meiner bisherigen Karriere. So konnte ich gleich zu Beginn die Führung übernehmen. Wir gingen davon aus, dass unser Auto im Rennen schnell sein würde, aber auf dieser Strecke ist das Überholen sehr schwierig. Uns war klar, dass wir alles geben mussten, um am Start die Führung zu übernehmen und ich bin sehr froh, dass es funktioniert hat. Das Rennen hat mir danach viel Spaß gemacht. Das Auto fühlte sich sehr schön an und unsere Upgrades haben gut funktioniert. Suzuka war schon immer meine Lieblingsstrecke, obwohl ich hier nie besonders stark gewesen bin. Jetzt mag ich den Kurs umso mehr. Mein letzter Sieg lag schon eine Weile zurück und ich habe dieses Gefühl vermisst. Ich freue mich sehr und bin stolz darauf, das Rennen gewonnen zu haben, mit dem wir uns den Gewinn der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft gesichert haben.

Formel 1 – Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Japan 2019. Valtteri Bottas

Lewis Hamilton

Ich freue mich riesig für das Team. Was für ein großartiges Ergebnis! Sechs WM-Doubles in Folge sind eine fantastische Leistung, in der viel harte Arbeit und jede Menge Zeit stecken. Das zeigt wie stark unser Team ist und ich bin wahnsinnig stolz darauf, Teil der Mercedes-Geschichte zu sein. Dieses Ergebnis haben alle absolut verdient, vielen Dank an das gesamte Team in Brackley, Brixworth und Stuttgart für die harte Arbeit und den unermüdlichen Einsatz. Valtteri hat heute großartige Arbeit abgeliefert und den Sieg verdient. Herzlichen Glückwunsch an ihn. Ich habe mein Bestes gegeben und ich glaube, dass wir heute vielleicht die Chance auf einen Doppelsieg hatten. Deshalb werden wir uns im Debriefing genau ansehen, was wir hätten besser machen können. Die nächsten Rennen werden eine große Herausforderung für uns darstellen. Ferrari hat noch immer einen Vorteil auf den Geraden, wodurch es sehr schwer ist, sich vor ihnen zu qualifizieren. Entsprechend müssen wir sie im Rennen bezwingen. Das macht es für die Zuschauer umso spannender. Jetzt werden wir diese monumentale Leistung feiern, aber schon morgen arbeiten wir weiter hart – schließlich gibt es noch weitere Rennen zu gewinnen.

Toto Wolff

Als wir vor sechs oder sieben Jahren unsere gemeinsame Reise begonnen haben, hatten wir uns vorgenommen, regelmäßig Rennen zu gewinnen und dann um die Weltmeisterschaft zu kämpfen. Sechs Jahre später haben wir nun unseren sechsten Titel in Folge gewonnen. Das hätten wir niemals zu träumen gewagt und ich freue mich unheimlich für alle, die Teil des Ganzen gewesen sind. Es war nicht immer einfach, das gesamte Team hat viel harte Arbeit investiert und wir erlebten auf dem Weg auch einige schmerzhafte Momente. Aber wir konnten uns stets wiederaufrichten. Jeder in Brackley und Brixworth hart unglaublich hart dafür gearbeitet und ich kann ihnen gar nicht oft genug dafür danken. Ohne die fortwährende Unterstützung durch Daimler und PETRONAS wäre dies nicht möglich gewesen, sie haben uns immer zur Seite gestanden. Dieser sechste Titelgewinn ist ein ganz besonderer – und wir widmen ihn Niki. Er war von Anfang an ein wichtiger Teil und wir vermissen ihn alle sehr. Ich denke jeden Tag an ihn und es fällt mir noch immer schwer, zu glauben, dass er nicht mehr da ist. Ich denke mir immer: „Was würde wohl Niki sagen? Was würde er davon halten?“ Heute hätte er wahrscheinlich gesagt: „Herzlichen Glückwunsch zum sechsten Titelgewinn, aber nächstes Jahr wartet die nächste Herausforderung.“ Das war seine Art, um sicherzustellen, dass wir niemals selbstgefällig werden. Der heutige Tag war eine Achterbahnfahrt der Emotionen. Am Vormittag waren wir enttäuscht, weil wir im Qualifying nicht schnell genug waren – und jetzt haben wir das Rennen und beide Weltmeisterschaften gewonnen. Das ist immer noch nur schwer zu glauben.

Andrew Shovlin

Gratulation an das gesamte Team, jeden Einzelnen in Brackley und Brixworth, zum Gewinn des sechsten WM-Doubles in Serie. Das ist eine fantastische Leistung und es wird eine Weile dauern, bis wir das verarbeitet haben. Heute war ein unglaublicher Tag, an dem sowohl das Qualifying als auch das Rennen stattgefunden haben. Nach der Qualifikation waren wir ein wenig enttäuscht, da wir vorher gedacht hatten, dass wir um die Pole würden kämpfen können. Aber schlussendlich war der Abstand zu groß und es gab keine Chance, um das mit den Fahrern wettzumachen. Wir haben schon am Freitag gesehen, dass wir einen guten Reifenabbau hatten und unser Augenmerk richtete sich sofort darauf, das Beste aus dem Rennen herauszuholen. Unser Auto war sehr stark und beide Fahrer waren zufrieden damit. Wir haben am Start allerdings auch etwas Hilfe erhalten. Unsere Rennpace war heute sehr ermutigend. Jetzt müssen wir uns ansehen, wie wir unsere Qualifying-Pace verbessern können. Sie ist im Moment nicht gut genug. Es ist schade, dass wir Lewis gegen Rennende nicht an Sebastian vorbeibekommen haben. Das werden wir genau analysieren, um herauszufinden, was wir anders hätten machen können. Es gibt viele Dinge, die wir nach diesem Rennen studieren werden, um uns weiter zu steigern.

Markus Schäfer, Vorstandsmitglied der Daimler AG. Konzernforschung & Mercedes-Benz Cars Entwicklung

Bislang ist es einem Team erst einmal in der Geschichte der Formel 1 gelungen, sechs Konstrukteurs-Weltmeisterschaften in Folge zu gewinnen. Damit befindet sich unsere Mannschaft in der bestmöglichen Ausgangslage, um zum sechsten Mal hintereinander das WM-Double zu gewinnen, und dadurch eine neue Messlatte in diesem Sport zu setzen. Diese Leistung erfüllt jeden bei Daimler nicht nur mit großem Stolz, es ist auch ein Beweis für das Leistungsvermögen unseres Unternehmens, selbst die größten Herausforderungen erfolgreich zu meistern. Um in der Formel 1 erfolgreich zu sein, benötigt man eine Mischung aus Spitzentechnologien und einem außergewöhnlichen Teamgeist. Nur so kann man die anspruchsvollsten Ziele erreichen. Die Lehren, die wir aus diesen Erfolgen ziehen, sind ein wichtiger Bestandteil dafür, dies im gesamten Unternehmen zu erreichen.

Formel 1 – Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Japan 2019. Lewis Hamilton