13.11.2021 – Versuchter Raub in Graz

14.11.2021 Graz/Steiermark. Ein unbekannter Täter steht im Verdacht Samstagabend, 13. November 2021, einen jungen Mann bei einem Raubversuch verletzt zu haben.

Raubversuch: Mann erlitt Stich- und Schnittverletzungen

Gegen 19:30 Uhr wurde die Polizei in die Vinzenzgasse beordert: Zwei Männer würden dort eine weitere männliche Person verfolgen.

WERBUNG:

An der Örtlichkeit eingetroffen, fanden die Beamten den Anrufer und zwei junge Männer vor.

Einer der Männer, ein 17-Jähriger aus Kärnten, lag am Boden und wies eine blutende Stichwunde an der Hand und eine weitere oberflächliche Schnittverletzung am Oberarm auf.

Bei der Erstbefragung gab der 18-jährige Freund des Opfers an, dass die beiden in der Janzgasse von einem unbekannten Täter mit einem Messer attackiert worden waren.

Der Mann habe von beiden gefordert, alles herauszugeben, was sie dabeihätten.

Nachdem die zwei jungen Männer der Aufforderung des Täters nicht nachgekommen waren, habe er ein Messer gezückt und dem 17-Jährigen die Stich- und Schnittverletzungen zugefügt.

Anschließend flüchtete der Täter Richtung Norden. Die zwei jungen Männer nahmen zu Fuß die Verfolgung auf. Dabei habe der Unbekannte den zwei Jugendlichen noch gedroht.

In einer Wohnsiedlung in der Lilienthalgasse habe sich der Täter dann hinter einem Busch versteckt und sei durch einen Steinwurf des 18-Jährigen verletzt worden.

Anschließend flüchtete der Täter weiter in eine unbekannte Richtung und die Opfer begaben sich zurück in die Vinzenzgasse, wo sie letztlich von den Polizisten vorgefunden wurden.

Das Opfer wurde vom Roten Kreuz ins UKH Graz gebracht und stationär aufgenommen.