14.11.2015 – Vorfall in Flüchtlingsunterkunft in Fürth

15.11.2015 Fürth. Am Samstagabend (14.11.2015) gerieten circa 100 Personen in einer Flüchtlingsunterkunft in Fürth in Streit. Der Sicherheitsdienst alarmierte die Polizei.

Gegen 21:45 Uhr gerieten zwei Gruppen von je circa 50 Personen in einer Notunterkunft in der Seeackerstraße aneinander. Die Polizei konnte mit knapp 20 alarmierten Streifenbesatzungen die Gemüter beruhigen und die Parteien voneinander trennen.

Im Vorfeld soll es vereinzelt zu Körperverletzungen gekommen sein. Hierdurch wurde jedoch nach bisherigem Kenntnisstand niemand verletzt.

WERBUNG:

Um weitere Streitigkeiten vorzubeugen wurden insgesamt elf Personen vorübergehend in Gewahrsam genommen und diese teilweise in andere Unterkünfte verbracht.

Die Ursache der Auseinandersetzung ist bislang unbekannt und noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.