14.6.2018 – Polizeieinsatz in Babenhausen

14.6.2018 Babenhausen. Am Donnerstag, 14.6.2018, wurde die Polizei in den frühen Morgenstunden zu einem Streit zwischen einem 20 und einem 41 Jahre alten Mann gerufen.

Hierbei sei es nach einem zunächst verbalen Streit zu Handgreiflichkeiten gekommen.

Außerdem stand der 20-Jährige im Verdacht, bei einem vor dem Wohnhaus abgestellten Pkw zwei Scheiben mittels eines Holzbretts eingeschlagen zu haben.

WERBUNG:

Beim Eintreffen der Streife stellte sich heraus, dass der 20-Jährige den Tatort unter erheblichem Alkoholeinfluss auf einem Motorroller verlassen hat.

Im Rahmen einer Tatortbereichsfahndung konnte der junge Mann auf dem Roller festgestellt werden. Bei dem Versuch ihn anzuhalten flüchtete dieser im Ortsbereich Babenhausen.

In der Straße Im Tafelmahd gelang es einem Streifenfahrzeug, den Roller zu überholen und zum Abbremsen zu bringen. Der 20-Jährige versuchte daraufhin zu wenden, prallte jedoch gegen ein hinter ihm stehendes zweites Streifenfahrzeug. Er stürzte vom Roller und erlitt dabei leichte Schürfwunden.

Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von über zwei Promille, weshalb eine Blutentnahme im Klinikum Memmingen angeordnet wurde.

Bezüglich des Rollers muss noch ermittelt werden, wie dieser in Besitz des führerscheinlosen Mannes kam, da er lediglich angab, diesen vom Wertstoffhof mitgenommen zu haben.

Durch den Zusammenprall zwischen Roller und Streifenfahrzeug entstand ein Gesamtsachschaden von circa 2.000 Euro.

(PI Memmingen)

(Foto: Polizei)