15.11.2015 – Brand in Singenbach

15.11.2015 Singenbach/Oberbayern. Aus noch ungeklärter Ursache geriet am Sonntagvormittag der Dachstuhl eines Wohnhauses in Singenbach in Brand, wobei 30.000 Euro Sachschaden entstand.

Am Sonntag, 15.11.2015, gegen 10:25 Uhr, bemerkten die Bewohner eines Wohnhauses in Singenbach Brandgeruch im Gebäude und mussten feststellen, dass im Dachgeschoss Feuer ausgebrochen war.

Die alarmierten Feuerwehren aus Singenbach, Gerolsbach, Schrobenhausen und Aresing rückten mit rund 50 Einsatzkräften zur Brandbekämpfung an. Aufgrund des schnellen Eingreifens der Rettungskräfte konnten sich die Flammen nicht über den kompletten Dachstuhl ausbreiten.

WERBUNG:

Von den Feuerwehren musste jedoch im Giebelbereich ein Teil des Daches abgedeckt werden um den Brand komplett abzulöschen. Das abgedeckte Dach wurde später mit Hilfe des Technischen Hilfswerks wieder notdürftig gedeckt.

Personen kamen durch den Brand nicht zu schaden, jedoch wird die Schadenshöhe am Dachstuhl auf ca. 30.000 Euro geschätzt.

Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Ingolstadt hat bereits mit den Ermittlungen zur Brandursache begonnen. Aus welchem Grund das Feuer im Dachstuhlbereich des als Schlafzimmer ausgebauten Dachgeschossraumes ausgebrochen ist, konnte bisher jedoch nicht geklärt werden. Die Ermittlungen dazu dauern noch an.