15.11.2015 – Raub in München-Au

16.11.2015 München. Am Sonntag, 15.11.2015, waren ein 38-jähriger Mann aus Feldkirchen und ein 30-jähriger Münchner gegen 23.10 Uhr zu Fuß in der Hochstraße unterwegs. Als sie an einer Parkbank vorbeigingen, zog ein dort sitzender Mann völlig unvermittelt eine Schusswaffe.

Damit bedrohte er die beiden und forderte die Herausgabe von Bargeld. Die beiden Männer fühlten sich massiv bedroht und ergriffen sofort die Flucht. Zeitgleich verständigten sie die Polizei.

Im Rahmen der eingeleiteten Sofortfahndung konnte in unmittelbarer Nähe des Tatortes ein Verdächtiger festgenommen werden. Der eingesetzte Diensthund „Kemal“ hatte einen 29-jährigen Münchner in einem Hinterhof aufgespürt. Der Mann hatte sich dort in einem Gebüsch versteckt.

WERBUNG:

Bei seiner Festnahme führte er eine Schreckschusspistole mit sich. Der 29-Jährige wird heute dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.