16.2.2021 – Wasserrohrbruch in Kaufbeuren

17.2.2021 Kaufbeuren. Am 16.2.2021, gegen 06:30 Uhr, teilte eine Anwohnerin der Allgäuer Straße in Hirschzell mit, dass Wasser in ihren Keller eindringt. Zudem seien vom Nachbargebäude deutliche Wassergeräusche zu vernehmen.

Das betreffende Wohnhaus konnte schnell lokalisiert werden.

Die Feuerwehr Hirschzell und die Polizei mussten das Küchenfenster zum Wohnhaus einschlagen, um sich so Zutritt zum Haus zu verschaffen. Der Bewohner war zu diesem Zeitpunkt nicht anwesend.

WERBUNG:

Im Keller hatte es den Druckminderer durch die Kälte zerstört.

Zum Betretungszeitpunkt der Beamten stand das Wasser bereits ca. 50 Zentimeter hoch im gesamten Kellerbereich.

Die Feuerwehr pumpte das Wasser aus allen betreffenden Häusern ab.

Der Sachschaden kann bislang nicht beziffert werden.

(PI Kaufbeuren)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)