16.5.2022 – Erneuter Betrugsversuch via Messenger

17.5.2022 Rieden am Forggensee. Am Montag kam es erneut zu einem Betrugsversuch mittels einer Kurznachricht auf dem Handy.

Ein unbekannter Täter gab sich einer 59-Jährigen per Chatnachricht als ihr Kind aus und wollte somit erreichen, dass sie insgesamt 1.900 Euro aufgrund einer offenen Rechnung überweist. Hierfür gaukelte der Betrüger eine Notlage vor.

Glücklicherweise erkannte die 59-Jährige den Betrug, sodass es zu keinem Vermögensschaden kam.

WERBUNG:

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

(PI Füssen)