16.7.2022 – Verkehrsunfall in Matrei in Osttirol

16.7.2022 Tirol. Am 16.07.2022, gegen 03:15 Uhr, lenkte ein 32-jähriger, französischer Staatsangehöriger seinen PKW auf der Felbertauern Straße, P1, von Matrei in Osttirol kommend in Fahrtrichtung Mittersill.

Am Beifahrersitz führte er seine 27-jährige Lebensgefährtin und am Rücksitz den gemeinsamen, 3-jährigen Sohn mit.

Aufgrund eines Sekundenschlafs verlor der 32-Jährige die Herrschaft über sein Fahrzeug prallte mit der rechten Fahrzeugseite gegen die Begrenzungsmauer des „Blitzgrabentunnels“.

WERBUNG:

Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich das Fahrzeug um die eigene Achse und kam auf der linken Fahrzeugseite auf der Fahrbahn zum Liegen. Nachfolgende PKW-Lenker leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten die Rettungskräfte.

Durch den Unfall wurde die 27-jährige Beifahrerin schwer verletzt und im BKH Lienz stationär aufgenommen. Der 32-jährige Lenker und dessen Sohn wurden unbestimmten Grades verletzt und nach ambulanter Behandlung im BKH Lienz in häusliche Pflege entlassen. Die P1 war für circa eine Stunde gesperrt.