17.2.2022 – Handyverstoß führt in Augsburg zur Ermittlungen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis 🗓

18.2.2022 Augsburg. Am gestrigen Donnerstag fiel einer Streife ein LKW-Fahrer im Unteren Talweg auf, der während der Fahrt sein Mobiltelefon benutzte.

Die Polizeibeamten hielten den Fahrer daraufhin an. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 46-jährige Fahrzeugführer leidglich im Besitz der Fahrerlaubnisklasse B war.

Für den LKW hätte er jedoch mindestens die Fahrerlaubnisklasse C1 gebraucht.

WERBUNG:

(Quelle: Bayerische Polizei)

Dem 46-Jährigen wurde daher die Weiterfahrt untersagt. Ihn erwartet nun neben einem Bußgeld eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.