17.3.2016 – Unfall in Nürnberg

17.3.2016 Nürnberg. Heute Vormittag (17.03.2016) kollidierten im Süden von Nürnberg zwei Pkw frontal. Beide Fahrzeugführer erlitten nach bisherigen Erkenntnissen glücklicherweise nur leichte Verletzungen.

Gegen 10:00 Uhr befuhr ein 24-jähriger Nissan-Fahrer den Marthweg in stadtauswärtiger Richtung. Auf Höhe der Kleingartenanlage Königshof geriet er mit seinem Pkw aus bislang noch nicht geklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er frontal mit dem VW eines 51-Jährigen zusammen.

Der Unfallverursacher musste von der Berufsfeuerwehr Nürnberg aus seinem Nissan befreit werden. Der andere Unfallbeteiligte konnte sein Fahrzeug eigenständig verlassen. Der Rettungsdienst verbrachte beide Männer vorsorglich in ein Krankenhaus.

WERBUNG:

An den total zerstörten Fahrzeugen entstand nach Polizeischätzung ein Gesamtsachschaden von rund 21.000 Euro.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Marthweg zwischen der Anschlussstelle Königshof und der Wiener Straße für etwa eineinhalb Stunden komplett gesperrt werden. Die Polizei leitete den Verkehr um.