17.5.2019 – Fahrradunfall in München

18.5.2019 München. Am Freitag, 17.5.2019, gegen 01:20 Uhr, war ein 28-jähriger Student aus München mit seinem Fahrrad auf der Renatastraße stadtauswärts unterwegs.

An der Kreuzung zur Lachnerstraße wollte er geradeaus weiter fahren. Dabei übersah er einen von rechts kommenden Mercedes Kleintransporter, der von einem 63-Jährigen aus dem südlichen Münchner Landkreis gefahren wurde.

An der Kreuzung gilt „Rechts vor Links“.

WERBUNG:

Der 63-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen oder ausweichen und erfasste das Fahrrad mit seinem Fahrzeug.

Der 28-Jährige wurde auf die Fahrbahn geschleudert und schwer verletzt. Er wurde anschließend mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Kleintransporter und das Fahrrad wurden jeweils leicht beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 1.700 Euro.