17.5.2019 – Feuerwehreinsatz in Bad Staffelstein

18.5.2019 Bad Staffelstein/Oberfranken. Eine große Anzahl Feuerwehreinsatzkräfte rückten am Freitagmittag bei einer Akkumulatorenfabrik an, nachdem es in einer Filteranlage zu einem Schwelbrand gekommen war. Verletzt wurde niemand.

Gegen 11:45 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle Coburg die Mitteilung über das Feuer in der Firma für Kraftfahrzeugbatterien in der Angerstraße ein. Rasch waren zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort.

Die Angestellten hatten das Gebäude zwischenzeitlich verlassen.

WERBUNG:

Bis zu 150 Einsatzkräfte überprüften in der Folgezeit die Firmenhalle.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es beim Schmelzvorgang in einem geschlossenen System zur Funkenbildung. Diese Funken wurden von der Absauganlage erfasst und entzündeten Material in der Filteranlage.

Durch den dortigen Schwelbrand entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von zirka 100.000 Euro.

Die Polizeiwache Bad Staffelstein hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen.