18.11.2015 – Brand in Ochsenfurt

19.11.2015 Ochsenfurt. Bei dem Brand eines Einfamilienhauses in der Königsberger Straße sind am späten Mittwochnachmittag zwei Bewohner leicht verletzt worden. Der Sachschaden dürfte sich im Bereich von rund 100.000 Euro bewegen. Zur Ursache für das Feuer ermittelt die Kripo Würzburg.

Kurz vor 17.30 Uhr war ein Zeuge auf dicke Rauchschwaden aufmerksam geworden und hatte über Notruf Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Streifenbesatzung standen der Keller und das Erdgeschoss des freistehenden Anwesens bereits in Vollbrand.

Die beiden Bewohnerinnen im Alter von 73 und 49 Jahren wurden durch die Inhalation von Rauchgasen leicht verletzt und vom Rettungsdienst versorgt. Ansonsten kamen sie mit dem Schrecken davon.

WERBUNG:

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Ochsenfurt und Gossmannsdorf waren schnell am Einsatzort und konnten verhindern, dass die Flammen auf andere Gebäude übergriffen. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Abendstunden an. Zur Ursache für das Feuer hat die Kripo Würzburg noch am Abend vor Ort die Ermittlungen aufgenommen.