18.2.2021 – Corona-Test manipuliert

19.2.2021 Waldsassen/Oberpfalz. In den frühen Donnerstagstunden fiel den Einsatzkräften bei der Grenzkontrolle eine manipulierte Coronatest-Bescheinigung auf. Gegen die 37-Jährige wird nun ermittelt. Sie kehrte freiwillig in die Tschechische Republik zurück.

Am 18.2.2021, gegen 05:15 Uhr, wurde eine 37-jährige Frau bei der Einreise aus der Tschechischen Republik kontrolliert.

Bei der Kontrolle des negativen Coronatest-Nachweises wurde festgestellt, dass das Ausstellungsdatum manipuliert wurde, um die Einhaltung der geltenden 48 Stunden Frist vorzutäuschen.

WERBUNG:

Die Bescheinigung wurde sichergestellt. Die Dame fuhr nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder nach Tschechien.

Die Ermittlungen wegen des Verdachts der Urkundenfälschung führt die Polizeiinspektion Waldsassen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)