18.3.2019 – Bedrohung in Gemeinschaftsunterkunft in Memmingerberg

19.3.2019 Memmingerberg. Am Montagnachmittag kam es in einer Gemeinschaftsunterkunft in Memmingerberg zu einer Bedrohung eines Mitarbeiters des Sicherheitsdienstes.

Zuvor hatte der Sicherheitsdienstmitarbeiter einen 23-jährigen Asylbewerber aufgefordert, nicht in der Asylunterkunft zu rauchen.

Daraufhin bedrohte der 23-Jährige den Mitarbeiter mit einem Messer, bevor er in sein Zimmer verschwand.

WERBUNG:

Die hinzu gerufene Polizei nahm daraufhin den alkoholisierten Asylbewerber widerstandslos in Gewahrsam.

Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.

(PI Memmingen)

(Foto: Polizei)