19.7.2022 – Unfall im Kaunertal

20.7.2022 Tirol. Ein 47-jähriger österreichischer Staatsbürger lenkte am späten Nachmittag des 19.07.2022 einen Personenkraftwagen entlang der L18 von Prutz kommend in Richtung Kaunertal.

Am Beifahrersitz befand sich sein vierzehnjähriger Sohn, am Rücksitz seine 41-jährige Ehefrau.

Zur selben Zeit lenkte ein 50-jähriger israelischer Staatsangehöriger einen Personenkraftwagen in Richtung Prutz. Am Beifahrersitz befand sich seine 49-jährige Ehefrau.

WERBUNG:

In der sogenannten Schwarzmurengalerie geriet das Fahrzeug des israelischen Lenkers aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem entgegen kommenden Personenkraftwagen des Österreichers.

Die Insassen beider beteiligten, beträchtlich beschädigten Fahrzeuge, waren zum Unfallzeitpunkt alle angegurtet, konnten sich selbst aus den Fahrzeugen befreien und den Tunnel eigenständig verlassen.

Der 14-jährige Jugendliche und die 49-jährige israelische Staatsbürgerin wurden unbestimmten Grades verletzt und mussten mit dem Notarzthubschrauber bzw. dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Zams verbracht werden.

Im Einsatz standen ca. 20 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kauns, ein Rettungswagen, ein Notarzthubschrauber sowie 3 Polizeistreifen. Die Totalsperre der L18 dauerte etwa zwei Stunden.

Bearbeitende Dienststelle: PI Ried im Oberinntal