19.8.2021 – Verdächtige Wahrnehmung in Kirchheim – Zeugen gesucht

20.8.2021 Kirchheim in Schwaben/Unterallgäu. Donnerstagmittag meldete ein 55-jähriger Kirchheimer bei der Polizei, dass in der Viktor-Heger-Straße, bei seinem Nachbarn, soeben versucht wurde einzubrechen.

Die drei mutmaßlichen männlichen Einbrecher habe er sodann in die Flucht geschlagen und zwei von ihnen vermeintlich durch Schläge ins Gesicht stark blutende, schwerere Verletzungen zugefügt.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

WERBUNG:

Die Einbrecher seien anschließend mit einem blauen Pkw Audi A4 geflüchtet.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei, sowie Nachfragen bei umliegenden Krankenhäusern, verliefen ergebnislos.

Bei der Besichtigung des angeblichen Tatortes konnten am Anwesen des Nachbars weder frische Einbruchspuren, noch Spuren, die auf eine Auseinandersetzung mit den Tätern hindeuten würden, festgestellt werden.

Auch weitere befragte Personen in der Nachbarschaft hatten zur vermeintlichen Tatzeit keine verdächtigen Wahrnehmungen gemacht.

Zeugen zu dem Vorfall werden gebeten sich bei der Polizei Mindelheim, Tel. 08261/7685-0, zu melden.

(PI Mindelheim)