2.11.2021 – Nach Drogenkonsum in Kempten übel geworden

3.11.2021 Kempten (Allgäu). Ein 14-jähriges Mädchen sprach gestern Nachmittag einen Passanten an und bat diesen den Rettungsdienst für sie zu rufen.

Hintergrund hierfür sei der Konsum eines Joints, weshalb sie nun unter Übelkeit und Schwindel leiden würde.

Das Mädchen musste vom Rettungsdienst in eine Klinik verbracht werden.

WERBUNG:

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Woher das Mädchen das Marihuana hatte, ist bislang unbekannt und Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Eine Mitteilung an das zuständige Jugendamt folgte.

(PI Kempten)