2.7.2022 – Brand in Bregenz

3.7.2022 Bregenz/Vorarlberg. Am 2.7.2022, um 06:50 Uhr, kam es aus bislang unbekannter Ursache zu einem Brandausbruch in der Wohnung eines Mehrparteienhauses.

Beim Eintreffen der ersten Polizeistreife befanden sich keine Personen mehr in der betreffenden Wohnung. Jedoch wollte die derzeitige Mieterin trotz der gegebenen Gefahrensituation nochmals in die brennende Wohnung, weshalb die Frau mit maßhaltender Körperkraft an dem Vorhaben gehindert wurde.

Zwischenzeitlich mussten auf Grund der Brandentwicklung das Brandobjekt selbst und auch die umliegenden Wohnhäuser evakuiert werden.

WERBUNG:

In weiterer Folge wurden die Löscharbeiten von der Mieterin und einer weiteren Person, welche sich zuvor ebenfalls in der brennenden Wohnung befand, unzumutbar behindert, sodass der Bekannte der Mieterin kurzzeitig festgenommen werden musste.

Beide Personen werden verwaltungsrechtlich wegen aggressivem Verhalten angezeigt.

Zur Erhebung der Brandursache wurde das Landeskriminalamt Vorarlberg hinzugezogen.

Durch den Brand wurden keine Personen verletzt.

Es entstand erheblicher Sachschaden.

Vor Ort befanden sich mehrere Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren und 13 Polizeibeamte.

Polizeiinspektion Bregenz