20.2.2021 – Jugendliche brechen in Bolsterlang auf dünner Eisfläche ein

20.2.2021 Bolsterlang. Am Samstag, gegen 14:55 Uhr, wurden über den Polizeinotruf zwei Personen mitgeteilt, die auf der Eisfläche des Wasserrückhaltebeckens entlang der Kreisstraße OA 5 ins Wasser eingebrochen waren.

Die 13- und 14-jährigen Jungen hatten aus unbekannten Gründen die mittlerweile sehr brüchige Eisfläche betreten und waren darin eingebrochen.

Durch Passanten konnten beide Jungen aus dem Wasser geborgen werden.

WERBUNG:

Beide kamen mit einem Schrecken davon und wurden mit lediglich leichten Unterkühlungen ins Krankenhaus Immenstadt verbracht.

(PI Sonthofen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)