20.6.2021 – 75-Jähriger wird in Markt Schwaben Opfer eines Gewaltdelikts

21.6.2021 Markt Schwaben/Oberbayern. In einem Mehrfamilienhaus in Markt Schwaben ereignete sich gestern Morgen eine Gewalttat, durch die ein 75-Jähriger zu Tode kam. Tatverdächtig ist der Sohn des Getöteten. Er wurde vor Ort festgenommen. Die Kriminalpolizei Erding ermittelt.

Am Morgen des gestrigen Tages wurde der Einsatzzentrale gegen 06:15 Uhr eine Auseinandersetzung in einem Mehrfamilienhaus in Markt Schwaben mitgeteilt.

Eine Bewohnerin teilte über Notruf mit, dass es in einer Nachbarwohnung zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen Familienangehörigen gekommen sei.

WERBUNG:

Rettungsdienst und Polizei eilten daraufhin zum Einsatzort. Hier konnte in der genannten Wohnung ein 75-Jähriger tot aufgefunden werden. Derzeit wird von einem Gewaltdelikt ausgegangen.

Der 39-jährige Sohn des Toten konnte vor Ort als Tatverdächtiger festgenommen werden.

Die näheren Umstände sind derzeit unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen, die von der Kriminalpolizeiinspektion Erding übernommen wurden.

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)