20.8.2017 – Verkehrskontrolle in Memmingen

20.8.2017 Memmingen. In den frühen Morgenstunden des 20.08.2017 (Sonntag) wurde ein 36-Jähriger im Bereich der Bodenseestraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.

Hierbei fiel den eingesetzten Beamten deutlicher Alkoholgeruch auf. Da die Durchführung eines freiwilligen Atemalkoholtests aufgrund der Verfassung des Fahrzeugführers nicht möglich war, wurde eine Blutentnahme bei dem Beschuldigten angeordnet.

Während der Durchführung der Blutentnahme leistete der Beschuldigte Widerstand gegen die eingesetzten Beamten, indem er sich massiv gegen die Maßnahme wehrte. Verletzt wurde bei diesem Vorfall keiner.

WERBUNG:

Den Beschuldigten erwartet nun eine Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Trunkenheit im Straßenverkehr.

(PI Memmingen)

(Foto: Polizei)