21.8.2017 – Tödlicher Forstunfall bei Mehring

22.8.2017 Mehring/Oberbayern. Zu einem tragischen Arbeitsunfall kam es am Montag (21.08.2017) in einem Waldstück bei Mehring. Bei Aufräumarbeiten nach dem schweren Sturm wurde ein 71-jähriger Mann schwer verletzt und verstarb kurze Zeit später im Krankenhaus. Die Kriminalpolizei Traunstein übernahm die Ermittlungen.

Nach bisherigen Erkenntnissen befand sich der 71-jährige Verunfallte zusammen mit seinem Sohn bei Baumfällarbeiten in einem Waldgebiet bei Mehring.

Gegen 14:40 Uhr durchtrennte der Vater einen umgefallenen Baumstamm, welcher plötzlich auseinanderbrach. Hierdurch richtete sich der Wurzelstock wieder auf und verletzte den 71-Jährigen lebensgefährlich.

WERBUNG:

Unter sofort eingeleiteten Erste-Hilfe-Maßnahmen wurde der Arbeiter mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht, verstarb jedoch kurze Zeit später an seinen schweren Verletzungen.

Zur vollständigen Klärung des Arbeitsunfalles führten Beamte des Kriminaldauerdienstes der Kripo Traunstein vor Ort erste Ermittlungen durch.