22.5.2022 – Maskenverweigerer im Schloss Neuschwanstein

23.5.2022 Schwangau/Ostallgäu. Am frühen Sonntagnachmittag weigerte sich ein 50-jähriger Mann, eine FFP2-Maske in den Räumlichkeiten des Schlosses zu tragen.

Von der bayerischen Schlossverwaltung war zum Schutz der Mitarbeiter und der Besucher im Rahmen des Hausrechtes eine FFP2-Maskenpflicht beim Besuch von Schlössern angeordnet worden.

Der 50-jährige Mann sah dies nicht ein und erwarb trotzdem Eintrittskarten für den Schlossbesuch.

WERBUNG:

Als ihm daraufhin der Einlass ins Schloss verweigert wurde, musste die Polizei die Streitigkeit schlichten.

Die Mitarbeiter des Schlosses wollten dem Mann entgegenkommen und baten ihm den Kauf einer FFP2-Maske an.

Da er nicht bereit war eine Maske zu erwerben, wurde er durch die Polizei aus den Räumlichkeiten des Schlosses verwiesen.

(PI Füssen)