22.8.2019 – Flucht vor der Polizei in Rödental

23.8.2019 Rödental/Oberfranken. Offensichtlich weil er kontrolliert werden sollte, gab am Donnerstagabend ein Autofahrer bei Rödental Gas und flüchtete vor den Polizeibeamten. Die Polizei Neustadt bei Coburg sucht Zeugen.

Eine Streifenbesatzung der Polizei Neustadt wollte am Donnerstagabend einen Volvo mit Sonneberger Kennzeichen in Rödental kontrollieren.

Die Polizisten sahen den Wagen zunächst in der Gnaileser Straße im Gegenverkehr.

WERBUNG:

Während der Streifenwagen wendete, ergriff der Fahrer des Volvo die Flucht.

Er fuhr in rücksichtsloser Art und Weise mit Geschwindigkeiten bis zu 200 km/h in Richtung Sonneberg.

In Föritz verlor die verfolgende Streife kurzzeitig den Sichtkontakt zu dem Fahrzeug.

Während dieser Zeit verließen die beiden Insassen des Volvo ihr Auto und flüchteten zu Fuß in ein angrenzendes Waldgebiet. Dort konnten sie trotz des Einsatzes eines Polizeihubschraubers nicht mehr gefunden werden. Warum die beiden Männer unter höchster Gefahr für sich und andere geflohen sind, ist bislang nicht bekannt.

Die Polizei Neustadt sucht jetzt nach Zeugen der Flucht und fragt:

Wer wurde durch den Volvo gefährdet oder geschädigt?

Wer kann Angaben zum Fahrer des Fluchtfahrzeuges machen?

Hinweise bitte unter der Tel.-Nr. 09568/94310 an die Polizeiinspektion Neustadt b.Coburg.