23.11.2022 – Brand einer Doppelhaushälfte in Landshut

24.11.2022 Landshut/Niederbayern. Brand in einem Wohnanwesen. Niemand verletzt. Haustiere kommen in den Flammen um. Hoher Sachschaden.

Gestern, gegen 14:53 Uhr, wurde der Integrierten Leitstelle in Landshut ein Brand mitgeteilt. Bei Eintreffen der Feuerwehrkräfte stand das Wohnzimmer bereits in Vollbrand.

Das Feuer breitete sich noch in der Haushälfte aus. Die Kräfte der Feuerwehr konnten dann aber rasch ein Ausbreiten auf das angrenzende Haus verhindern und den Brand löschen. Personen waren nicht in Gefahr. Vier Haustiere, drei Katzen und ein Hund, konnten den Flammen jedoch nicht entkommen.

WERBUNG:

(Quelle: Bayerische Polizei)

Werbung:

[themoneytizer id=“27737-16″]

Nach den Löscharbeiten hat der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Landshut die Ermittlungsarbeit übernommen. Hauptgegenstand der Ermittlungen ist die Brandursache.

Derzeit wird von einem technischen Defekt ausgegangen.

Da nach erster Inaugenscheinnahme auch die Statik des Hauses gelitten haben dürfte wird derzeit von einem Sachschaden im Bereich um die 300.000,-€ ausgegangen. Nach der beendeten Brandwache wird das Haus noch durch einen Brandsachverständigen begutachtet.