23.6.2021 – Unfall in Pasing

24.6.2021 München. Am Mittwoch, 23.6.2021, gegen 10:30 Uhr, fuhr ein 28-Jähriger aus dem Landkreis Starnberg mit einem MAN Lkw (Betonmischer) auf der Planegger Straße in Pasing.

Bei der Annäherung an die spätere Unfallstelle erkannte der 28-Jährige vor sich ein auf seinem Fahrstreifen geparktes Fahrzeug eines Paketzustellers.

Der Lkw-Fahrer musste deshalb zunächst seine Geschwindigkeit reduzieren und den Gegenverkehr durchfahren lassen.

WERBUNG:

Schließlich signalisierte nach den ersten Ermittlungen ein Fahrer eines entgegenkommenden Lkw per Lichthupe, dass der 28-Jährige passieren kann. Er setzte deshalb zum Vorbeifahren an und bemerkte unmittelbar einen Rollwiderstand. Der 28-Jährige stoppte sein Fahrzeug ab und erkannte eine männliche Person schwer verletzt unter seinem Lkw.

Nach jetzigem Ermittlungsstand betrat der Mann, ein 80-jähriger Münchner, vermutlich vom Gehweg aus die Fahrbahn.

Unfallzeugen sind derzeit noch nicht bekannt.

Der 80-Jährige wurde schwer verletzt und musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme (ca. fünfeinhalb Stunden) musste die Planegger Straße zwischen Blumenauer Straße und dem Pasinger Marienplatz für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Dies hatte auch erhebliche Auswirkungen auf den Öffentlichen Personennahverkehr.

Die weiteren Ermittlungen werden bei der Verkehrspolizei geführt.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, insbesondere der oben genannte Fahrer des Lkws, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)