23.7.2022 – Alpinunfall im Gradental

23.7.2022 Kärnten. Ein 57-jähriger Mann aus Deutschland unternahm mit seinem 37-jährigen Neffen eine Weitwanderung vom Königsee in Bayern mit dem Endziel die drei Zinnen in Südtirol.

Am 23.07.2022 überquerten sie die Hornscharte (2.958 m) und befanden sich am Abstieg zur Adolf-Noßberg-Hütte im Gradental, Gemeinde Großkirchheim, Bezirk Spitta/Drau.

Gegen 10:15 Uhr hörte der vorausgehende 37-jährige Mann seinen Begleiter plötzlich schreien und sah ihn danach an sich vorbeistürzen.

WERBUNG:

Der 57-jährige Mann ist anscheinend am Wanderweg ausgerutscht, schlitterte ca. 30 Meter im felsdurchsetzten Gelände ab und schlug dann an einem größeren Felsen auf. Dort blieb er mit schweren Verletzungen liegen. Sein Neffe setzte per Mobiltelefon einen Notruf ab.

Der Verletzte wurde schließlich vom Rettungshubschrauber C 7 mittels Tau geborgen und anschließend in das BKH Lienz geflogen. Der zweite Wanderer blieb unverletzt, war jedoch geschockt und wurde ebenfalls vom Notarzthubschrauber geborgen.