24.1.2021 – Maden in Chicken-Box

25.1.2021 Buchloe. Ein 17-Jähriger bestellte Sonntagmittag bei einem Lieferservice eine Chicken-Box.

Nach der Lieferung an seine Wohnadresse stellte er beim Verzehr tote Maden in seinem Essen fest. Diese waren offensichtlich mitfrittiert worden.

Der Jugendliche verständigte daraufhin die Polizei.

WERBUNG:

Bei der Überprüfung der Küche zeigten sich erhebliche Hygienemängel.

Die zuständige Lebensmittelbehörde wird bei den Ermittlungen eingebunden.

(PI Buchloe)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)