25.1.2021 – Unberechtigter im Hof der Polizei Straubing festgenommen

25.1.2021 Straubing/Niederbayern. In der Nacht von Sonntag auf Montag, 25.1.2021, gegen 01:50 Uhr, erkannten Polizeibeamte eine unberechtigte Person im Innenhof des Polizeigebäudes am Theresienplatz in Straubing. Der 43-jährige Mann wurde vorläufig festgenommen.

Beamte der Nachtschicht der Polizeiinspektion Straubing stellten die unberechtigte Person im Innenhof des Polizeigeländes fest.

Der 43-jährige Mann aus Straubing versuchte zunächst noch sich im Werkstattbereich zu verstecken, konnte dort aber von den Beamten der Polizeiinspektion vorläufig festgenommen werden.

WERBUNG:

Eine Absuche und Überprüfung des Dienstgebäudes ergab keine Hinweise auf weitere Personen. Beschädigungen an den Gebäuden wurden nicht festgestellt.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen suchte der 43-Jährige nach einem E-Bike, das im September 2020 in Straubing sichergestellt und bei der Polizei verwahrt wurde.

Der Mann wollte dieses E-Bike wieder in seinen Besitz bringen, jedoch sind die Eigentumsverhältnisse an dem Pedelec noch Gegenstand von Ermittlungen.

Der 43-Jährige wurde am 25.01.2021 in Absprache mit der Staatsanwaltschaft nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Die Ermittlungen wegen versuchtem Einbruchdiebstahl, Verwahrungsbruch und Hausfriedensbruch führt die Kriminalpolizei Straubing in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Regensburg – Zweigstelle Straubing-.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)