25.1.2021 – Unfälle im Raum Lindau

26.1.2021 Lindau. Am vergangenen Montag kam es gleich zu mehreren Verkehrsunfällen im Zusammenhang mit Schnee und Glätte.

Am Nachmittag überholte ein 56-Jähriger auf der Autobahn A 96 ein anderes Fahrzeug. Beim Überholvorgang kam er ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich in der Folge und blieb im Schnee auf dem Dach liegen. An dem Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden und das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Ein weiterer Unfall ereignete sich nur knapp anderthalb Stunden später auf der B308 zwischen Sigmarszell und Niederstaufen. Auf schneeglatter Fahrbahn kam ein 23-Jähriger ins Schleudern und anschließend in den Gegenverkehr, wo er mit einem entgegenkommenden Pkw-Fahrer kollidierte.

WERBUNG:

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

In der Folge dieses Zusammenstoßes musste ein weiterer Verkehrsteilnehmer eine Vollbremsung einleiten. Hierbei kam dieser nach rechts ins Bankett ab und blieb in einem Schneehaufen stecken.

Bei beiden Unfällen wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Seitens der Polizei Lindau wird nochmals darauf hingewiesen, bei Schnee und Glätte mit erhöhter Vorsicht zu fahren und einen größeren Sicherheitsabstand einzuhalten.

(Lindau)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)