25.5.2020 – Betrunken in der Hofer Altstadt

26.5.2020 Hof/Oberfranken. Ein 53-jähriger Hofer musste seinen Rausch am Montagabend in der Ausnüchterungszelle der Polizei ausschlafen, nachdem er sich mehrfach ungebührlich in der Hofer Innenstadt verhalten hatte.

Gegen 17:15 Uhr verständigte der Betreiber eines Eis-Cafés in der Straße „Altstadt“ die Hofer Polizei, weil er Probleme mit einem alkoholisierten 53-jährigen Gast hatte, der herumstänkerte.

Die eintreffenden Beamten der Operativen Ergänzungsdienste erteilten dem Mann einen Platzverweis. Doch das hielt ihn nicht davon ab, sich in einem anderen Café ebenfalls aufzuführen. Außerdem schrie er Passanten in der Altstadt an. Die erneut verständigt Polizisten nahmen den unbelehrbaren Mann diesmal in Gewahrsam.

WERBUNG:

Ein freiwilliger Alkoholtest ergab einen Wert von 1,76 Promille.

(Symbolfotos: Bayerische Polizei)