25.8.2021 – Vandalismus im Kurgarten in Bad Kissingen

26.8.2021 Bad Kissingen/Unterfranken. Nur kurz nach ihrer Tat konnten am Mittwochabend drei junge mutmaßliche Randalierer in der Innenstadt von einer Polizeistreife gefasst werden.

Die Tatverdächtigen im Alter zwischen 13 Jahren und 16 Jahren hatten gegen 22.30 Uhr im Bereich des Maxbrunnens mit brachialer Gewalt zunächst Wahlplakate heruntergerissen und mehrere Sitzbänke beschädigt. Außerdem zertrümmerten sie mit einem Stuhl die Glasscheibe des angrenzenden Pavillons.

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)

WERBUNG:

Hierbei zog sich einer der Randalierer eine stark blutende Verletzung zu. Anschließend entfernte sie sich in Richtung Innenstadt.

Ein aufmerksamer Kurgast aus Thüringen, der das Treiben der Jugendlichen beobachtet hatte, verständigte über Notruf die Polizei.

Bei der Fahndung mit mehreren Streifenbesatzungen gelang es den Ordnungshütern kurz darauf, die drei Tatverdächtigen, einen 13-jährigen Jungen, einen 14-Jährigen sowie einen 16-jährigen Jugendlichen, aufzugreifen. Die drei Kumpanen wurden nach Beendigung der Sachbearbeitung an ihre Eltern übergeben.

Die Jugendlichen haben sich nun wegen des Verdachts eines Vergehens der gemeinschädlichen Sachbeschädigung zu verantworten und müssen für den beträchtlichen Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro aufkommen. Seitens der Polizei wird ferner überprüft, ob ein Zusammenhang mit den Sachbeschädigungen besteht, die in den letzten Wochen bereits im Stadtgebiet begangenen worden waren.