25.9.2022 – Unfall im Luise-Kiesselbach-Tunnel

26.9.2022 München. Am Sonntag, 25.09.2022, gegen 16:00 Uhr, befuhr ein 57-Jähriger Mann aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck mit seinem Kraftrad, Honda, den Luise-Kiesselbach-Tunnel stadteinwärts.

Zeitgleich befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit einem Pkw (unbekannter Typ) die Einfädelspur vom Luise-Kiesselbach-Platz ebenfalls stadteinwärts. Beim Fahrstreifenwechsel kam es zum Zusammenstoß mit dem neben ihm fahrenden Motorradfahrer.

Durch den Unfall stürzte der Honda-Fahrer und schlitterte mehrere Meter über den Boden. Der 57-Jährige wurde schwer verletzt und musste mit dem Rettungswagen zur weiteren medizinischen Behandlung in ein örtliches Klinikum gebracht werden.

WERBUNG:

Das Motorrad wurde schwer beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Werbung:

[themoneytizer id=“27737-16″]

Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang hat die Münchner Verkehrspolizei übernommen.

Der Autofahrer entfernte sich von der Unfallörtlichkeit in Richtung Garmischer Straße ohne seinen rechtlichen Verpflichtungen als Unfallbeteiligter nachzukommen.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Im Rahmen der Unfallaufnahme kam es in den Nachmittagsstunden zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang, vor allem zu dem flüchtigen Pkw machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.