26.5.2017 – Motorradunfall auf der B310 bei Unterjoch

27.5.2017 Unterjoch/Oberallgäu. Ein Motorradfahrer fuhr auf einen abbiegenden Pkw auf, überschlug sich und wurde bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt.

Ein 49-jähriger Motorradfahrer aus dem Ostallgäu war kurz vor 17.00 Uhr am 26.5.2017 auf der Bundesstraße 310 von Oberjoch kommend in Richtung Wertach unterwegs. Vor ihm fuhr ein Pkw.

Der 23-jährige Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Tübingen verlangsamte seine Geschwindigkeit und bog nach links ab. Der Motorradfahrer versuchte am langsamer werdenden Pkw links vorbeizufahren. Beim Abbiegevorgang des Pkw kam es schließlich zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen.

WERBUNG:

Der Motorradfahrer prallte in die Fahrerseite des Pkw und überschlug sich. Er zog sich hierbei Verletzungen an den Armen und an den Beinen zu und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine nahegelegene Klinik geflogen werden. Er war jedoch zu jeder Zeit ansprechbar.

Am Motorrad entstand Totalschaden in Höhe von 5000 Euro. Am Pkw entstand ein Schaden von 10.000€.
Die Bundesstraße 310 war bis kurz nach 19.00 Uhr zur Unfallaufnahme durch die Polizeiinspektion Sonthofen gesperrt.

Zur Absperrung und Umleitung der Fahrbahn war die VPI Kempten und der OED Kempten vor Ort.

(PP Schwaben Süd/West; St/EZ)

(Foto: Polizei)