26.7.2021 – Versuchter Trickdiebstahl durch Vortäuschen einer Notlage in Grünwald

27.7.2021 München. Am Montag, 26.7.2021, gegen 13:00 Uhr, klingelten zwei bislang unbekannte Tatverdächtige an der Haustüre eines über 80-Jährigen mit Wohnsitz in Grünwald.

Als dieser öffnete, gab man vor, eine Katze zu suchen. Der über 80-Jährige unterstützte einen der beiden Tatverdächtigen dabei, die Katze in seinem Garten zu suchen. Hierbei konnte er beobachten, dass der andere Tatverdächtige im Haus in seinem Schreibtisch herumwühlte.

Umgehend verjagte der über 80-Jährige die beiden Männer von seinem Grundstück und verständigte die Polizei.

WERBUNG:

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten zu keiner Festnahme der unbekannten Tatverdächtigen. Glücklicherweise gelang es den beiden Fremden nicht, Gegenstände zu entwenden.

Gegen diese wurde nun eine Anzeige wegen des Verdachts des versuchten Trickdiebstahls aufgenommen.

Das Kommissariat 65 hat die Ermittlungen übernommen.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1:

Männlich, ca. 35 Jahre alt, 170 cm groß, schlank, osteuropäischer Typ, Haarkranz; blaue Hose, helles Oberteil, sprach Deutsch mit ausländischem Akzent

Täter 2:

Männlich, ca. 35 Jahre alt, ca. 175 cm groß, west- oder nordeuropäischer Typ, kein Bart; weiße Kleidung mit grauen Streifen (ähnlich Malerkleidung), sprach Hochdeutsch

Zeugenaufruf:

Wer hat im angegebenen Zeitraum in Waldeckstraße/Hirschparkstraße/Am Fischerwinkel Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)