26.9.2021 – Verkehrsunfälle am Wochenende im Burgenland

27.9.2021 Burgenland. Mehrere verletzte Personen bei Verkehrsunfällen auf Burgenlands Straßen am vergangenen Wochenende.

Bereits am Freitag gegen 17:00 Uhr ereignete sich auf der L334 im Ortszentrum von Ritzing ein Verkehrsunfall mit zwei Verletzten.

Eine 57-jährige Fahrzeuglenkerin fuhr in Richtung Lackendorf als ihr plötzlich schwarz vor Augen wurde. Sie prallte rechts vorne gegen einen parkenden PKW bei dem zur selben Zeit eine 59-jährige Lenkerin das Fahrzeug aufsperren wollte.

WERBUNG:

Durch den Anprall wurde das parkende Fahrzeug auf den Gehsteig geschleudert, wobei die 59-jährige Frau von ihrem PKW erfasst und unbestimmten Grades verletzt wurde. Sie wurde durch die Rettung in das Krankenhaus Oberpullendorf verbracht. Die 57-Jährige Verursacherin wurde ebenfalls unbestimmten Grades verletzt, unterfertigte jedoch einen Revers.

Am Samstag gegen 12:50 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall in Eisenstadt beim Kreisverkehr in der Ruster Straße. Dabei bremste eine 38-jährige Fahrzeuglenkerin, mit ihrem 12-jährigen Sohn als Mitfahrer, verkehrsbedingt ihr Fahrzeug vor dem Kreisverkehr ab.

Eine hinter ihr fahrende 18-jährige Fahrzeuglenkerin konnte ihren PKW nicht rechtzeitig bremsen und fuhr auf das vor ihr fahrende Fahrzeug auf. Dabei wurde die 38-jährige Mutter leicht verletzt und mit der Rettung in das Krankenhaus Eisenstadt zur Kontrolle gebracht.

Auch am Samstag gegen 16:30 Uhr kam es auf der B50 in Wulkaprodersdorf auf der Kreuzung mit der Hirmergasse zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen. Eine 58-jährige Fahrzeuglenkerin wollte von der B50 aus Richtung Mattersburg kommend nach links in die Hirmergasse einbiegen.

Zur selben Zeit fuhr ein 82-jähriger Lenker mit seinem PKW auf der B50 von Eisenstadt kommend geradeaus in Richtung Mattersburg. Dabei kam es zum Zusammenstoß, bei dem beide Beteiligten unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das Krankenhaus Eisenstadt verbracht wurden.

Während der Unfallaufnahme kam es zu kurzen Verkehrsbehinderungen auf der B50.

Und gestern gegen 03:30 Uhr fuhr ein 17-jähriger Fahrzeuglenker mit seinem PKW und drei weiteren Insassen (17, 17 und 30 Jahre) auf der B53 im Ortsgebiet von Pöttsching in Richtung Krensdorf.

Bei der Ortsausfahrt kam er mit seinem PKW aus ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr zunächst einen Straßenleitpflock sowie eine Straßenlaterne und geriet über eine Böschung auf ein angrenzendes Ackerfeld. Das Fahrzeug überschlug sich in weiterer Folge mehrmals und kam dann seitlich liegend im Acker zum Stillstand.

Alle vier Insassen wurde unbestimmten Grades verletzt, konnten sich jedoch selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Drei Männer wurden in das Krankenhaus Eisenstadt und ein 17-jähriger Mann in das Krankenhaus Wr. Neustadt verbracht.

Beim 17-jährigen Fahrzeuglenker konnte eine Alkoholisierung festgestellt werden. Die erforderlichen Anzeigen werden erstattet.

Die B53 war in der Zeit von 03:30 Uhr bis 05:00 Uhr nur einspurig befahrbar.