27.7.2021 – Betrunken auf der A7 verunglückt

27.7.2021 Seeg/Ostallgäu. In der Nacht von Montag auf Dienstag befuhr ein 26-Jähriger mit seinem Pkw VW Golf die A7 in Richtung Füssen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

In der Folge verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und knallte gegen die Mittelleitplanke, wo das Auto beschädigt stehen blieb.

Eine Polizeistreife, die gerade des Wegs war, sicherte umgehend die Unfallstelle und konnte dabei beobachten, wie der junge Mann einen tiefen Schluck aus einer Schnapsflasche nahm.

WERBUNG:

Im Zuge der Unfallaufnahme weigerte er sich, einen Alkoholtest zu machen, weshalb der nur leicht Verletzte von der Polizei zur Blutentnahme ins Krankenhaus Füssen verbracht wurde.

Bei der Durchsuchung von Mann und Auto konnten etwas Marihuana und ein Schlagstock aufgefunden werden, daneben stellten die Beamten ein Fläschchen mit weißem Pulver sicher.

Pulver sowie Marihuana gehen zur Untersuchung, den Unfallfahrer erwarten Anzeigen wegen unerlaubten Drogenbesitzes, eines Verstoßes gegen das Waffengesetz und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

(VPI Kempten)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)