28.1.2022 – Brand eines Wohnhauses in Schönfeld

29.1.2022 Hollfeld/Oberfranken. Der Brand eines Einfamilienhauses im Gemeindeteil Schönfeld, beschäftigte am Freitagabend Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen zur bislang noch unklaren Ursache des Brandes übernommen.

Kurz vor 23 Uhr ging der Notruf bei der Integrierten Leitstelle Bayreuth/Kulmbach über ein brennendes Wohnhaus in Schönfeld ein.

Als die alarmierten Einsatzkräfte eintrafen, brannte es im Obergeschoss des Einfamilienhauses.

WERBUNG:

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Die beiden Bewohner konnten das Gebäude selbstständig verlassen und kamen vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren brachten die Flammen rasch unter Kontrolle. Dennoch entstand an dem Wohnhaus ein erheblicher Sachschaden in Höhe von rund 100.000 Euro.

Die Bundesstraße B22 war für wenige Stunden gesperrt.