28.11.2021 – Einbrüche in Kempten

30.11.2021 Kempten (Allgäu). In der Nacht vom 27.11.2021 auf den 28.11.2021, vermutlich nach Mitternacht, verübten Unbekannte fünf Einbruchdiebstähle. Allen Taten gemeinsam ist das Eindringen nach vorherigem Einschlagen von Glasscheiben.

Zwischen 02 und 03:00 Uhr suchten die Unbekannten die Zulassungsstelle in der Bahnhofstraße heim. Nach Einschlagen eines Fensters gelangten sie ins Innere und durchsuchten die Büros nach Bargeld. Außer eines kleinen Bargeldbetrages aus einem Mitarbeiterschreibtisch blieben die Täter ohne Beute.

Der zweite Einbruch ereignete sich in die Bäckerei am Bahnhof, hier drangen die Täter über die gläserne Seitentüre ein und erbeuteten Bargeld aus mehreren Kassen.

WERBUNG:

Der dritte und vierte Einbruch erfolgte in ein Steakhaus und ein asiatisches Restaurant, welche in der Bahnhofstraße im gleichen Gebäude liegen. Hier wurde ebenfalls eine Scheibe eingeschlagen und Bargeld erbeutet.

Der fünfte Einbruch ereignete sich in einem weiteren Restaurant in der Bahnhofstraße, Ecke Scheibenstraße. Hier blieb es jedoch beim Einschlagen einer Scheibe ohne Beute.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Insgesamt richteten die Täter einen Sachschaden von mindestens 6.500 Euro, der auf jeden Fall deutlich über dem erbeuteten Geldbetrag liegt. Aufgrund der Spurenlage gehen die Ermittler von zwei oder drei Tätern aus.

Die Kriminalpolizei Kempten hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen um Hinweise unter Tel. 0831/9909-0.

(KPI Kempten)