28.3.2016 – Unfall auf der B285

Bei einem Verkehrsunfall auf der B285 sind am Montagnachmittag zwei Autoinsassen schwer verletzt worden. Einer der beiden Fahrer kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Die Unfallermittlungen führt die Polizeiinspektion Mellrichstadt.

29.3.2016. Nach ersten Erkenntnissen zum Unfallhergang war ein 20-jähriger Opel-Fahrer aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld gegen 15:40 Uhr mit seinem Wagen auf der B285 in Fahrtrichtung Nordheim unterwegs.

Aus bislang unklarer Ursache geriet er im Auslauf einer Linkskurve in den Gegenverkehr und prallte gegen einen entgegenkommenden Volvo. Sowohl der 20-Jährige, als auch der 31 Jahre alte Würzburger am Steuer des Volvo wurden schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber kam zum Transport in eine Klinik vor Ort.

WERBUNG:

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 15.000 Euro. Die Bundesstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme und der erforderlichen Bergungs- und Aufräumarbeiten bis kurz vor 18:00 Uhr komplett gesperrt.

Ein Abschleppdienst kümmerte sich um die nicht mehr rollfähigen Wagen. Die örtliche Freiwillige Feuerwehr unterstützte unter anderem die polizeilichen Verkehrslenkungsmaßnahmen. Auch die örtliche Straßenmeisterei war im Einsatz.